Gipfelrauschen
Strecke 7.3 km
Land / Bundesland Rheinland-Pfalz
Region Hunsrück
Ort(e) Erbeskopf
Erlebnispunktzahl: 71 Punkte
Pfade / Schmale Wege: 57%
Wegbelag: 72% Naturweg
24% Leicht befestigt
4% Asphalt / Beton
Zertifizierung: 2016, 2019
Wandersiegel gültig bis: November 2022
Premium-Wanderregion (-ort): Saar-Hunsrück

Premiumwanderweg im Mittelgebirge

Markierung Gipfelrauschen

Gipfelrauschen

Traumschleifen Saar-Hunsrück

Auf vielen schmalen Pfaden rund um den Erbeskopf, den mit 816 Metern höchsten Berg von Rheinland-Pfalz, führt uns die Traumschleife Gipfelrauschen im Nationalpark Hunsrück-Hochwald. Ein Highlight ist die Aussichtsplattform "Windklang" direkt auf dem Erbeskopf. Von hier öffnet sich ein weiter Blick. Das Hunsrückhaus am Start bietet mit der interaktiven Ausstellung "Natur - Umwelt - Freizeit" Informationen zum Nationalpark.

Informationen zum Weg

Aktuelle Meldungen zum Weg, beispielsweise zu Umleitungen, Sperrungen etc. sowie weitere detaillierte Informationen wie Wegbeschreibungen und Kartenskizzen finden Sie beim Wegbetreiber.

Bildergalerie

Gipfelrauschen
Gipfelrauschen
Gipfelrauschen
Gipfelrauschen
Gipfelrauschen

Route und Höhenprofil

Startpunkt(e)

Anreise mit ÖPNV:

Keine direkte ÖPNV-Anbindung

Anreise mit Pkw

Parkplatz am Erbeskopf, 54411 Deuselbach, Am Erbeskopf

49.72921 N, 7.09245 E

Gastronomie direkt am Weg

Hunsrückhaus Bistro
Am Erbeskopf
54411 Deuselbach
Tel.: 06504 778
www.hunsrueckhaus.de

Premium-Wanderregion "Saar-Hunsrück"

Der Weg "Gipfelrauschen" liegt in der Premium-Wanderregion "Saar-Hunsrück".

Folgende Wege liegen in der Nähe (Distanz Luftlinie <= 20 km) dieses Weges:

Ansprechpartner

Wanderbüro Saar-Hunsrück
Zum Stausee 198
66679 Losheim am See
Tel.: 06872 / 90 18 100
Fax: 06872 / 90 18 110
info@saar-hunsrueck-steig.de
www.saar-hunsrueck-steig.de
Tourist-Information Thalfang
Saarstraße 3
54424 Thalfang
Tel. 06504 / 95 40 97
ti@erbeskopf.de

Ihre Meinung interessiert uns!

Schicken Sie uns Anmerkungen und Kritik zu diesem Weg:



 JA, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden, dass die Wegekritik an den Wegbetreiber weitergeleitet wird.

zurück zur Übersicht