Wilder Netzbachpfad
Strecke 10 km
Land / Bundesland Saarland
Region Saarbrücken
Ort(e) Saarbrücken
Erlebnispunktzahl: 50 Punkte
Pfade / Schmale Wege: 35%
Wegbelag: 54% Naturweg
43% Leicht befestigt
3% Asphalt / Beton
Zertifizierung: 2016
Wandersiegel gültig bis: September 2019

Premiumwanderweg im Mittelgebirge

Markierung Wilder Netzbachpfad

Wilder Netzbachpfad

Eine reizvolle Wanderung im "Urwald vor der Toren der Stadt", deren Charakter durch naturnahe Bäche und Weiher sowie abwechslungsreiche Waldbilder geprägt wird. Insbesondere unmittelbar entlang des ungebändigten Netzbachs unterliegen die sumpfigen Bruchwälder einer großen Dynamik. Natur pur ist hier Programm, daher ist beim Wilden Netzbachpfad damit zu rechnen, dass es hier und da umgestürzte Bäume zu "überklettern" gilt und dass bei anhaltend feuchter Witterung, insbesondere in gewässernähe, kurze matschige Passagen vorhanden sein können.

Informationen zum Weg

Aktuelle Meldungen zum Weg, beispielsweise zu Umleitungen, Sperrungen etc. sowie weitere detaillierte Informationen wie Wegbeschreibungen und Kartenskizzen finden Sie beim Wegbetreiber.

Bildergalerie

Wilder Netzbachpfad
Wilder Netzbachpfad
Wilder Netzbachpfad
Wilder Netzbachpfad

Schutzgebiete und Natur am Weg

An diesem Weg können einige besondere Lebensräume beobachtet werden:

Mittelgebirgsbäche
Den typischen Mittelgebirgsbach gibt es eigentlich nicht, denn die Zusammensetzung des Untergrundes (grobes oder feines Substrat), die Wasserchemie (saures oder basisches Gestein) und das Abflussverhalten (konstant oder wechselhaft) bestimmen entscheidend, welche Artengemeinschaften sich i ...

Mehr erfahren

Saure Kleinseggen-Niedermoore und Waldbinsensümpfe
Saure Kleinseggen-Niedermoore und Waldbinsensümpfe sind - wie jedes Niedermoor - grundwassergespeist. Sie entstehen über saurem Ausgangsgestein, in Bereichen mit Staunässe oder allgemein bei sehr hohem Grundwasserstand (Geländemulden, Randbereiche von Hochmooren, Seeufer etc.). Auch we ...

Mehr erfahren

Hainsternmieren-Erlen-Auwälder
An Fließgewässufern im Oberlauf und in Quellbereichen, wo der Boden sehr nass ist oder in durchsickerten Wäldern und an Hangfüßen treten Auenwälder mit Erle auf. Hainsternmieren-Erlen-Auwälder am Oberlauf der Bäche und Flüsse sind meist nicht so großflächig ausgeprägt, sondern ...

Mehr erfahren

Route und Höhenprofil

Startpunkt(e)

Geogr.-Koordinaten: 49.2921 N, 6.98015 E
UTM-Koordinaten: 32U 353134 5461890

Anreise mit ÖPNV:

Netzbachweiher Fischbach

Bushaltestelle "Netzbachweiher Fischbach", Quierschied (Fahrzeit 9min vom Saarbrücker Hbf)
Vom Gasthaus Seeblick am Netzbachweiher 350m markierter Zuweg zum Wilden Netzbachpfad

Anreise mit Pkw

Wanderparkplatz am Forsthaus Neuhaus (an der L259, Abfahrt Forsthaus Neuhaus)

Wanderparkplatz im Netzbachtal (Rußhütterstraße, 66287 Quierschied)
Vom Gasthaus Seeblick 350m markierter Zuweg zum Wilden Netzbachpfad

Gastronomie direkt am Weg

Gasthaus "Seeblick" am Netzbachweiher (350m abseits, mit Zuweg)
Netzbachtal 1
66287 Quierschied
Tel.: 06897 63434

Ansprechpartner

Regionalverband Saarbrücken
Tourist Info im Saarbrücker Schloss
Tel.: 0681 506-6006
touristinfo@rvsbr.de
www.regionalverband-saarbruecken.de

Ihre Meinung interessiert uns!

Schicken Sie uns Anmerkungen und Kritik zu diesem Weg:



 JA, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden, dass die Wegekritik an den Wegbetreiber weitergeleitet wird.

zurück zur Übersicht


Datum: 14.12.2019
Online: https://www.wanderinstitut.de/premiumwege/saarland/wilder-netzbachpfad/
© 2019 Deutsches Wanderinstitut e.V. | Bergblick 3 | 35043 Marburg – All rights reserved.