Willigisweg
Strecke 19.6 km
Land / Bundesland Rheinland-Pfalz
Region Naheland
Ort(e) Auen, Langenthal, Seesbach
Erlebnispunktzahl: 64 Punkte
Pfade / Schmale Wege: 4%
Wegbelag: 76% Naturweg
13% Leicht befestigt
11% Asphalt / Beton
Zertifizierung: 2010, 2013, 2016, 2019
Wandersiegel gültig bis: Dezember 2022

Premiumwanderweg im Mittelgebirge

Markierung Willigisweg

Willigisweg

Naheland Vitaltouren

Ein reizvoller Mix aus vielfältigen Laubwäldern und strukturreicher Feldflur, die sich regelmäßig abwechseln, macht diesen Weg zu einem tollen Wandererlebnis. Bei Auen führt der Weg an der Willigiskapelle vorbei. Extensiv genutzte Wiesen und Brachflächen, einige Bäche und Abschnitte an Waldrändern gestalten diesen Rundwanderweg, der aufgrund seiner Länge und etlicher Anstiege etwas Kondition erfordert.

Informationen zum Weg

Aktuelle Meldungen zum Weg, beispielsweise zu Umleitungen, Sperrungen etc. sowie weitere detaillierte Informationen wie Wegbeschreibungen und Kartenskizzen finden Sie bei den Wegbetreibern (Link 1, Link 2)

Bildergalerie

Willigisweg
Willigisweg
Willigisweg
Willigisweg
Willigisweg

Schutzgebiete und Natur am Weg

An diesem Weg können einige besondere Lebensräume beobachtet werden:

Streuobstwiesen
Unter Streuobstwiesen kann sich jedermann etwas vorstellen und dennoch ist es wichtig, auf Besonderheiten dieses Lebensraumes hinzuwiesen, die ihn erst zu einem sehr wertvollen Lebensraum werden lassen: Streuobstwiesen bestehen aus hochstämmigen Obstbäumen verschiedener Arten (Birne, Ap ...

Mehr erfahren

Mittelgebirgsbäche
Den typischen Mittelgebirgsbach gibt es eigentlich nicht, denn die Zusammensetzung des Untergrundes (grobes oder feines Substrat), die Wasserchemie (saures oder basisches Gestein) und das Abflussverhalten (konstant oder wechselhaft) bestimmen entscheidend, welche Artengemeinschaften sich i ...

Mehr erfahren

Hainsimsen-Buchenwald
Die Rotbuche (Fagus silvatica) ist die dominierende Baumart im Hainsimsen-Buchenwald, aber auch Eichen und in höheren Lagen Berg-Ahorne können vereinzelt angetroffen werden. Namensgebend und typisch für diesen Lebensraum ist in der Krautschicht die Weiße Hainsimse (Luzula luzuloides), ...

Mehr erfahren

Route und Höhenprofil

Startpunkt(e)

Anreise mit ÖPNV:

Bahnhof Bad Sobernheim, Rhein-Nahe-Bus Linie 276 nach Auen und Seesbach.
Auskunft zu öffentlichen Verkehrsmitteln: www.rnn.info

Anreise mit Pkw

A61 Ausfahrt Bad Kreuznach, Richtung Idar-Oberstein, B41 bis Abfahrt rechts Monzingen, weiter L229 bis Auen oder L229, K19, L230 bis Seesbach
Parkplatz Freizeitanlage Auen

Geogr.: N 49° 50' 1.82'', E 7° 36' 30.19''
UTM-Koordinaten: 32U 399925 5521085

Gastronomie direkt am Weg

Landgasthof-Pension-Weingut „Zum Jäger aus Kurpfalz“
Fam. Hees
Zur feuchten Ecke 6
55569 Auen
Tel.: 06754 – 373
info@jaegerauskurpfalz.de
www.jaeger-aus-kurpfalz.de

Ansprechpartner

Kur- und Touristinformation Bad Sobernheim
Bahnhofstraße 4
55566 Bad Sobernheim
Tel.: 06751 – 81243
www.bad-sobernheim.de
Naheland-Touristik GmbH
Bahnhofstraße 37
55606 Kirn
Tel.: 06752 – 137610
Fax: 06752 – 137620
info@nahland.net
www.naheland.net

Ihre Meinung interessiert uns!

Schicken Sie uns Anmerkungen und Kritik zu diesem Weg:



 JA, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden, dass die Wegekritik an den Wegbetreiber weitergeleitet wird.

zurück zur Übersicht


Datum: 06.07.2020
Online: https://www.wanderinstitut.de/premiumwege/rheinland-pfalz/willigisweg/
© 2020 Deutsches Wanderinstitut e.V. | Bergblick 3 | 35043 Marburg – All rights reserved.