König-Johann-Runde
Strecke 11.6 km
Land / Bundesland Rheinland-Pfalz
Region Saar
Ort(e) Freudenburg
Erlebnispunktzahl: 81 Punkte
Pfade / Schmale Wege: 40%
Wegbelag: 49% Naturweg
39% Leicht befestigt
12% Asphalt / Beton
Zertifizierung: 2019
Wandersiegel gültig bis: Mai 2022


Premiumwanderweg im Mittelgebirge

Markierung König-Johann-Runde

König-Johann-Runde

Der Premiumwanderweg wurde benannt nach König Johann dem Blinden von Böhmen, Graf von Luxemburg, der im 14. Jh. eine Burganlage in Freudenburg erbaute. An der Ruine dieser Burg führt der Weg auch vorbei. Außerdem erlebt man eine vielfältige Landschaft. Durch stille Wälder begleitet der Weg herrliche Bäche und in der „Kollesleuker Schweiz“ ragen Buntsandsteinfelsen mit vielfältigen Formen und Farben steil auf. Das Naturschutzgebiet "Eiderberg" wartet mit Kalkmagerasen und vielen Orchideen auf. Etliche Aussichtspunkte ermöglichen weite Blicke bis nach Luxemburg und Frankreich.

Informationen zum Weg

Aktuelle Meldungen zum Weg, beispielsweise zu Umleitungen, Sperrungen etc. sowie weitere detaillierte Informationen wie Wegbeschreibungen und Kartenskizzen finden Sie beim Wegbetreiber.

Bildergalerie

König-Johann-Runde
König-Johann-Runde
König-Johann-Runde
König-Johann-Runde
König-Johann-Runde
König-Johann-Runde

Videobeitrag über den Weg


Schutzgebiete und Natur am Weg

Schutzgebiete:

  • Naturschutzgebiet

Der Weg trifft auf das Naturschutzgebiet "Eiderberg" mit Kalkmagerasen und vielen Orchideen.

An diesem Weg können einige besondere Lebensräume beobachtet werden:

Besonnte Silikatfelsen und ihr Bewuchs
Auch besonnte Silikatfelsen, genauer gesagt großflächige Gesteinsgebilde aus silikatischem Gestein, stellen einen besonderen Lebensraum für Tiere und Pflanzen dar: Flechten und Moose können unmittelbar auf dem Gestein wachsen, und erhalten ihre Wasserversorgung und Nährstoffe fast aus ...

Mehr erfahren

Naturnaher Bach (GeStrG 1-2)
Biotoptypen werden häufig anhand ihrer Pflanzengemeinschaften abgegrenzt. Dies stößt an Grenzen, wenn man Lebensräume vorfindet, die regelmäßig auch ganz ohne oder nur mit kaum nennenswerten Beständen (höherer) Pflanzenarten auftreten. Fließgewässer sind ein wichtiges Beispiel f ...

Mehr erfahren

Trespen-Halbtrockenrasen auf basenreichen Böden
Trespen-Halbtrockenrasen auf basenreichen Böden sind eher kurz- und lückigwüchsige (daher der Name "Rasen") Graslebensräume. Zu Ihnen gehören die ausgesprochen bunten und orchideenreichen Kalkmagerrasen (Foto), welche zu den artenreichsten Lebensräumen in Deutschland überhaupt gehö ...

Mehr erfahren

Route und Höhenprofil

Startpunkt(e)

Anreise mit ÖPNV

Mit der Bahn nach Saarburg, von dort mit der Buslinie 203 nach Freudenburg.

Haltestelle für den Weg: ""

Anreise mit Pkw

Parkplatz an der alten Stadtmauer im Ortskern, 54450 Freudenburg, von Saarburg über die B407 nach Trassem, dann weiter nach Freudenburg

49.541231 N, 6.533716 E

Gastronomie am Weg

-

Ansprechpartner

Saar-Obermosel-Touristik e. V.
Graf-Siegfried-Straße 32
54439 Saarburg
Telefon: 06581/995980

Saarstraße 1
54329 Konz
Telefon: 06501/6018040
www.saar-obermosel.de

Ihre Meinung interessiert uns!

Schicken Sie uns Anmerkungen und Kritik zu diesem Weg:



 JA, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden, dass die Wegekritik an den Wegbetreiber weitergeleitet wird.

zurück zur Übersicht