Karlstalschlucht
Strecke 10.2 km
Land / Bundesland Rheinland-Pfalz
Region Nördlicher Pfälzerwald
Ort(e) Trippstadt
Erlebnispunktzahl: 63 Punkte
Pfade / Schmale Wege: 21%
Wegbelag: 54% Naturweg
2% Natursteinpflaster
30% Leicht befestigt
14% Asphalt / Beton
Zertifizierung: 2022
Wandersiegel gültig bis: September 2025


Premiumwanderweg im Mittelgebirge

Markierung Karlstalschlucht

Karlstalschlucht

Der Rundweg Karlstalschlucht bietet einige Höhepunkte. Bereits zu Beginn der Tour trifft man auf den schönen Schlosspark mit barockem Schloss. Durch ein kleines Wiesental und vorbei an Burg Wilenstein und einer Mühle erreicht man die namensgebende Hauptattraktion des Weges: In der Karlstalschlucht läuft man auf schmalen Wegen am naturnahen, rauschenden Fluss entlang. Begleitet von Felsformationen und idyllischen Plätzen quert man immer wieder den Fluss, ein schönes Erlebnis. Nach der Schlucht wandert man lange entlang des naturbelassenen Wiesentals der Moosalbe, um anschließend in den Wald einzubiegen, der ebenfalls schöne Abschnitte mit alten Buchen zu bieten hat.

Informationen zum Weg

Aktuelle Meldungen zum Weg, beispielsweise zu Umleitungen, Sperrungen etc. sowie weitere detaillierte Informationen wie Wegbeschreibungen und Kartenskizzen finden Sie beim Wegbetreiber.

Bildergalerie

Karlstalschlucht
Karlstalschlucht
Karlstalschlucht
Karlstalschlucht
Karlstalschlucht
Karlstalschlucht
Karlstalschlucht

Schutzgebiete und Natur am Weg

Schutzgebiete:

  • Naturschutzgebiet

Die Karlstalschlucht ist ein Naturschutzgebiet.

An diesem Weg können einige besondere Lebensräume beobachtet werden:

Glatthaferwiese der tiefen und mittleren Lagen
Glatthaferwiesen sind die klassischen und sehr verbreiteten, gemähten Flachland-Wiesen, wenn der Standort sich nicht durch bestimmte Extrema (z.B. Hitze, Trockenheit, Feuchtigkeit) auszeichnet. Die dominierende Grasart ist der namensgebende Gewöhnliche Glatthafer (Arrhenatherum elatius) ...

Mehr erfahren

Hainsimsen-Buchenwald
Die Rotbuche (Fagus silvatica) ist die dominierende Baumart im Hainsimsen-Buchenwald, aber auch Eichen und in höheren Lagen Berg-Ahorne und Tannen können vereinzelt angetroffen werden. Namensgebend und typisch für diesen Lebensraum ist in der Krautschicht die Weiße Hainsimse (Luzula lu ...

Mehr erfahren

Naturnaher Bach (GeStrG 1-2)
Biotoptypen werden häufig anhand ihrer Pflanzengemeinschaften abgegrenzt. Dies stößt an Grenzen, wenn man Lebensräume vorfindet, die regelmäßig auch ganz ohne oder nur mit kaum nennenswerten Beständen (höherer) Pflanzenarten auftreten. Fließgewässer sind ein wichtiges Beispiel f ...

Mehr erfahren

Parkanlagen
Parkanlagen sind nicht nur für den Menschen der sie angelegt hat eine Bereicherung, sondern können auch für die heimische Natur einen Lebensraum bieten. Vor allem das Strukur und Artenreichtum in Parks kann für die Vogel und Insektenwelt sehr interessant sein, vorrausgesetzt sie sind n ...

Mehr erfahren

Saure Kleinseggenriede (Braunseggenriede)
Saure Saure Kleinseggenriede sind - wie jedes Niedermoor - grundwassergespeist. Sie entstehen über saurem Ausgangsgestein, in Bereichen mit Staunässe oder allgemein bei sehr hohem Grundwasserstand (Geländemulden, Randbereiche von Hochmooren, Seeufer etc.). Auch wenn es nicht so aussieht ...

Mehr erfahren

Ulmen-Ahorn-Blockschutt- und Schluchtwälder auf saurem Untergrund
In Schluchten oder an Steilhängen mit erhöhter Luftfeuchtigkeit und mit groben Untergrund aus Steinblöcken (Blockschutt) oder groben Schotter bilden sich spezielle Waldlebensräume aus. Dominierende Baumarten sind hier Berg-Ahorn (Acer pseudoplatanus), Spitz-Ahorn (Acer platanoides), Es ...

Mehr erfahren

Route und Höhenprofil

Startpunkt(e)

Anreise mit ÖPNV

Mit der Buslinie 170 bis zur Haltestelle Bürgermeisteramt Trippstadt.

Haltestelle für den Weg: "Bürgermeisteramt Trippstadt"

Anreise mit Pkw

A 6 bis Enkenbach-Alsenborn, weiter auf der B48 nach 67705 Trippstadt. Parken in der Ortsmitte beim Rathaus. (49°21'19.7"N 7°46'12.6"E).

49°21'19.7

Gastronomie am Weg

Hotel "Zum Schwan"
Kaiserslauterer Straße 2+4
67705 Trippstadt
Telefon (0049) 6306 92130
info@schwan-trippstadt.de
www.schwan-trippstadt.de
Restaurante Bell‘ Aria
Auf dem Steig 1
67705 Trippstadt
Tel. +49 (0)6306/992370
tc-trippstadt.de/der-verein/ristorante-bellaria/
Klugsche Mühle
Wilensteiner Mühle 1
67705 Trippstadt
Telefon (0049) 6306 312
info@klugsche-muehle.de
www.klugsche-muehle.de
Restaurant Immenhof
Bartelsberg 2
67705 Trippstadt
Telefon (0049) 6306 309
Restaurant Sägmühle
Sägmühle 1
67705 Trippstadt
Telefon (+49) 06306/92190
info@saegmuehle.de
www.saegmuehle.de

Ansprechpartner

Urlaubsregion Landstuhl - Tourist-Information
Verbandsgemeinde Landstuhl
Geschäftsstelle Zentrum Pfälzerwald Touristik e.V.
Hauptstraße 3a (Bürgerhaus)
66849 Sickingenstadt Landstuhl
Tel.  +49 (0) 63 71/1 30 00 56
Fax. +49 (0) 63 71/1 30 03 59
tourismus@vglandstuhl.de
www.landstuhl.de

Ihre Meinung interessiert uns!

Schicken Sie uns Anmerkungen und Kritik zu diesem Weg:



 JA, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden, dass die Wegekritik an den Wegbetreiber weitergeleitet wird.

zurück zur Übersicht