Deutsches Wanderinstitut

Aktuell: Wandern und Coronavirus/COVID-19

Logo Deutsches Wanderinstitut

Das Deutsche Wanderinstitut unterstützt ausdrücklich die Maßnahmen, welche die Ausbreitung des Virus verlangsamen.

Bitte wandern Sie möglichst nur alleine, mit der Familie oder mit Angehörigen des gleichen Haushalts und beachten Sie unbedingt eventuelle Ausgangs- und Reisebeschränkungen in Ihren jeweiligen Bundesländern!

Corona-Informationen der einzelnen Bundesländer:


Umfrage zum Wandern in 'Corona-Zeiten'

Das Deutsche Wanderinstitut führt regelmäßig Befragungen von Wanderern durch. Aufgrund von Corona hatten wir im Frühjahr 2020 ein paar Fragen zusammengestellt, um die Auswirkungen der Corona-Krise beurteilen zu können.


2. Umfrage zum Wandern in 'Corona-Zeiten'

Seit unserer ersten Umfrage zu Corona ist viel passiert: Nach einer gewissen Beruhigung in den Sommermonaten und weitgehender Reisefreiheit steigt nun die Zahl von Infizierten wieder erheblich an und erreicht Höchstwerte. Anlass für das Deutsche Wanderinstitut in einer zweiten Umfrage erneut nach Ihren Erfahrungen zum Wandern in 'Corona Zeiten' zu fragen. Die Ergebnisse werden wir später wieder in einem Bericht zur Verfügung stellen:

  • Die 2. Umfrage zum Wandern in 'Corona-Zeiten' ist beendet. In Kürze finden Sie hier die Ergebnisse!

Wandern auf Premium-Wanderwegen in 'Corona-Zeiten'

Das Deutsche Wanderinstitut steht in regelmäßigem Austausch mit Wegbetreibern und informiert Sie über aktuelle Entwicklungen hinsichtlich Corona und Wanderwegen.

In vielen Bundesländern war im Frühjahr das Wandern unter Einhaltung bestimmter Regeln (Informationen bei den Bundesländern, s.o.) weiterhin möglich. Die Einschränkungen zu Versammlungen und öffentlichen Veranstaltungen, sowie die Schließung von Schulen und sonstigen Einrichtungen (Museen, Schwimmbäder etc.) hatten zu einem erheblichen Ansturm auf Premium-Wanderwege geführt.

Premium-Wanderwege bieten nicht nur tolle Natur und eine hohe Erlebnisqualität, sie sind aufgrund ihrer perfekten Markierung auch für Wanderanfänger bestens geeignet: hier kann man sich auch ohne Karte und "GPS" gut orientieren.

Dennoch gab es in einigen Regionen durch den großen Andrang derart hohe Besucherdichten, dass einzelne Wegbetreiber davon abrieten, die Wanderwege zu besuchen. Wir bitten Sie deshalb, sich bei den jeweiligen Wegbetreibern zu informieren, ob von Anreisen zu Wanderwegen abgeraten wird oder beispielsweise Wanderparkplätze gesperrt sind.

Keine Sorge: die Premium-Wanderwege sind auch nach Corona noch da ...

Geeignete Premium-Wanderwege in 'Corona-Zeiten'

Der große Andrang auf den Premium-Wanderwegen führte in einigen Regionen schon zu überlasteten Wanderparkplätzen. Dort und auf Wegstrecken mit schmalen Pfaden konnten die gebotenen Sicherheits-Abstände kaum noch eingehalten werden und es musste - so bedauerlich es war - davon abgeraten werden, zu diesen Wegen anzureisen. Bitte beachten Sie daher die aktuellen Hinweise der Wegbetreiber.

Alle zertifizierten Premium-Wanderwege bieten eine hohe Erlebnisqualität. Das Deutsche Wanderinstitut erfasst auch den Anteil schmaler Pfade auf Wanderwegen. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, gezielt Premiumwege zu suchen, welche aufgrund eines geringen Pfadanteils über weite Strecken gute Ausweichmöglichkeiten bieten: