Premiumwanderweg im Mittelgebirge

Fünfseenblick

Traumschleifen Saar-Hunsrück

Markierung Fünfseenblick
Streckenlänge: 10.3 km
Land / Bundesland: Rheinland-Pfalz
Region: Hunsrück-Mittelrhein
Ort(e): Bad Salzig, Weiler
Erlebnispunktzahl: 78 Punkte
Pfade / Schmale Wege: 46%
Wegbelag: 69% Naturweg
23% Leicht befestigt
8% Asphalt / Beton
Zertifizierung: 2014
Wandersiegel gültig bis: April 2017
Premium-Wanderregion/
Premium-Wanderort:
Saar-Hunsrück

Kurzcharakteristik:

Fünfseenblick

Malerische Hangwälder, idyllische Aussichten ins Rheintal mit seinen Siedlungen und Burgen sowie weit in die Ferne, Kerbtälchen mit munter plätschernden Bachläufen, der Kurpark mit imposantem Altbaumbestand und natürlich der Aussichtsturm, von dem sich der Fünfseenblick bietet. Diese Tour hat außer Stille einiges zu bieten.


Informationen des Wegbetreibers:

Fünfseenblick

Aktuelle Meldungen zum Weg, beispielsweise zu Umleitungen, Sperrungen etc. sowie weitere detaillierte Informationen wie Wegbeschreibungen und Kartenskizzen finden Sie beim Wegbetreiber

Startpunkt(e):

  • Parkplatz am Kurpark Bad Salzig (Boppard, Salzbornstraße)

Fünfseenblick

Anreise mit ÖPNV:

Mit Bahn, Bus oder Schiff nach Bad Salzig und dann zu Fuß entlang der Salzbornstraße (K 112) zum Startpunkt

Anreise mit Pkw:

Parkplatz am Kurpark Bad Salzig (56154 Bad Salzig, Salzbornstraße)


Gastronomie direkt am Weg:

Fünfseenblick

-


Karte:

Download GPS-Track / Höhenprofil:

GPX-Datei Karte und Weginformationen

Ansprechpartner:

Projektbüro Saar-Hunsrück-Steig
Zum Stausee 198
66679 Losheim am See
Tel.: 06872 / 90 18 100
Fax: 06872 / 90 18 110
info@saar-hunsrueck-steig.de


Mitglied der


PremiumWanderWelten

Ihre Meinung interessiert uns!
Schicken Sie uns Anmerkungen und Kritik zu diesem Weg:

zurück zur Übersicht



Datum: 25.09.2017
Online: http://www.wanderinstitut.de/premiumwege/rheinland-pfalz/fuenfseenblick/
© 2017 Deutsches Wanderinstitut e.V. | Bergblick 3 | 35043 Marburg – All rights reserved.

Logo Deutsches Wanderinstitut
= Spazierwege = Streckenwege = Rundwege = Alpine Wege = Winterwege Fenster schließen