Premiumwanderweg im Mittelgebirge

Biberpfad

Markierung Biberpfad
Streckenlänge: 18.7 km
Land / Bundesland: Saarland
Region: St. Wendeler Land
Ort(e): Berschweiler
Erlebnispunktzahl: 51 Punkte
Zertifizierung: 2009, 2012, 2015
Wandersiegel gültig bis: Oktober 2018

Kurzcharakteristik:

Biberpfad

Die ausgewogene Dramaturgie der Tour bietet weite Aussichten in alle Himmelsrichtungen im Wechsel mit naturnahen Bachläufen in malerischen, teils schluchtartigen Tälchen. Zahlreiche alte Wappen-Grenzsteine und mehrere kleine Holzskulpturen säumen als kulturelle Leckerbissen den Weg. Mit etwas Glück können Spuren des tatsächlich im Gebiet siedelnden Namenspatron entdeckt werden. Wanderer sollten daher im Reich des Bibers ganz besonders auf einen respektvollen Umgang mit der Natur und ihren Bewohnern achten!


Informationen des Wegbetreibers:

Biberpfad

Aktuelle Meldungen zum Weg, beispielsweise zu Umleitungen, Sperrungen etc. sowie weitere detaillierte Informationen wie Wegbeschreibungen und Kartenskizzen finden Sie beim Wegbetreiber

Startpunkt(e):

  • Parkplatz an der L 133, am östlichen Ortsausgang von Berschweiler (Richtung Marpingen)

Anreise mit ÖPNV:

Bus: Haltestelle „Ortseingang“ in Berschweiler

Anreise mit Pkw:

Parkplatz an der L 133, am östlichen Ortsausgang von Berschweiler (Richtung Marpingen)

Gastronomie direkt am Weg:

Mehrere Betriebe in Berschweiler und Marpingen in geringer Entfernung zum Weg


Karte:

Download GPS-Track / Höhenprofil:

GPX-Datei Karte und Weginformationen

Ansprechpartner:

Tourist-Information Sankt Wendeler Land
Am Seehafen
D-66625 Nohfelden Bosen
Tel. 06852-9010-0
Fax: 06852-9010-20
E-Mail: info@bostalsee.de

Literatur zum Weg:


Ihre Meinung interessiert uns!
Schicken Sie uns Anmerkungen und Kritik zu diesem Weg:

zurück zur Übersicht



Datum: 20.11.2017
Online: http://www.wanderinstitut.de/premiumwege/saarland/biberpfad/
© 2017 Deutsches Wanderinstitut e.V. | Bergblick 3 | 35043 Marburg – All rights reserved.

Logo Deutsches Wanderinstitut
= Spazierwege = Streckenwege = Rundwege = Alpine Wege = Winterwege Fenster schließen