Premiumwanderweg im Mittelgebirge

Franzosenwiesentour

Wandermärchen Burgwald-Ederbergland

Markierung Franzosenwiesentour
Streckenlänge: 20 km
Land / Bundesland: Hessen
Region: Burgwald
Ort(e): Rosenthal
Erlebnispunktzahl: 52 Punkte
Pfade / Schmale Wege: 13%
Wegbelag: 29% Naturweg
62% Leicht befestigt
9% Asphalt / Beton
Zertifizierung: 2007, 2010, 2013, 2016
Wandersiegel gültig bis: Mai 2019

Kurzcharakteristik:

Franzosenwiesentour

Die Franzosenwiesentour führt den Wanderer tief in den Burgwald. Die natürliche Stille lässt die Geräusche der Natur zu einem Erlebnis werden. Man kommt vorbei an Waldwiesen, Moorflächen und Bächen. Besonders eindrucksvoll sind die „Franzosenwiesen“, hier haben im 16. Jahrhundert Hugenotten gesiedelt. Heute findet man hier ein Naturschutzgebiet mit einer großen Zahl gefährdeter Pflanzen und Tiere. Einkehrmöglichkeiten bestehen direkt am Weg nicht, also etwas Proviant einpacken.


Franzosenwiesentour

Informationen des Wegbetreibers:

Aktuelle Meldungen zum Weg, beispielsweise zu Umleitungen, Sperrungen etc. sowie weitere detaillierte Informationen wie Wegbeschreibungen und Kartenskizzen finden Sie beim Wegbetreiber

Startpunkt(e):

  • Seegerteichhütte bei Rosenthal (am Ortsausgang Richtung Roda)

Franzosenwiesentour

Anreise mit ÖPNV:

-

Anreise mit Pkw:

Parkplatz an der Seegerteichhütte


Gastronomie direkt am Weg:

-


Karte:

Download GPS-Track / Höhenprofil:

GPX-Datei Karte und Weginformationen

Ansprechpartner:

Marburg Stadt und Land Tourismus
Erwin-Piscator-Haus
Biegenstr. 15
35037 Marburg
Tel: 06421-99120
a.feulner@marburg-tourismus.de
www.traumhaftes-wandermaerchen.de


Mitglied der


PremiumWanderWelten

Ihre Meinung interessiert uns!
Schicken Sie uns Anmerkungen und Kritik zu diesem Weg:

zurück zur Übersicht



Datum: 25.02.2018
Online: http://www.wanderinstitut.de/premiumwege/hessen/extratour-franzosenwiesenweg/
© 2018 Deutsches Wanderinstitut e.V. | Bergblick 3 | 35043 Marburg – All rights reserved.

Logo Deutsches Wanderinstitut
= Spazierwege = Streckenwege = Rundwege = Alpine Wege = Winterwege Fenster schließen