Wald, Wein & Horizonte
Strecke 17.2 km
Land / Bundesland Rheinland-Pfalz
Region Naheland
Ort(e) Guldental
Erlebnispunktzahl: 57 Punkte
Pfade / Schmale Wege: 12%
Wegbelag: 71% Naturweg
25% Leicht befestigt
4% Asphalt / Beton
Zertifizierung: 2016, 2019
Wandersiegel gültig bis: April 2022

Premiumwanderweg im Mittelgebirge

Markierung Wald, Wein & Horizonte

Wald, Wein & Horizonte

Naheland Vitaltouren

Der Name der abwechslungsreichen Tour ist Programm. Im Laufe der Wanderung bieten sich im stetigen Wechselspiel von Wäldern, Weinhängen und offener Flur weite Aussichten in alle Himmelsrichtungen. Bereichert wird das Erlebnisangebot durch kulturhistorische Besonderheiten, wie frühzeitliche Hügelgräber, drei jüdische Friedhöfe und die Bergkapelle. Die moderne Zivilisation ist als mal mehr, mal weniger deutliches Verkehrsrauschen wahrnehmbar. Zu den positiven zivilisatorischen Aspekten zählt die aussichtsreich in den offenen Weinhängen platzierte Sonnenberghütte als direkt am Weg gelegene, Wanderer-freundliche Rast- und Einkehrmöglichkeit, die nach der Devise "Wenn's Fähnlein hängt wird ausgeschenkt" allerdings nur sehr unregelmäßig bewirtschaftet wird. Abgesehen von ein paar kurzen knackigen An-/Abstiegen stellt die Wanderung keine besonderen Anforderungen. Die lange Tour lässt sich je nach Bedarf über gut beschilderte Varianten abkürzen.

Informationen zum Weg

Aktuelle Meldungen zum Weg, beispielsweise zu Umleitungen, Sperrungen etc. sowie weitere detaillierte Informationen wie Wegbeschreibungen und Kartenskizzen finden Sie beim Wegbetreiber.

Bildergalerie

Wald, Wein & Horizonte
Wald, Wein & Horizonte
Wald, Wein & Horizonte
Wald, Wein & Horizonte

Schutzgebiete und Natur am Weg

An diesem Weg können einige besondere Lebensräume beobachtet werden:

Ökologisch bewirtschafteter Weinberg
Ökologisch bewirtschaftete Weinberge stellen für viele Tier- und Pflanzenarten einen interessanten Lebensraum dar, so dass eine Aufführung auf dieser Website gerechtfertigt erscheint. Die spezielle klimatischen Eigenschaften des Standorts und die Bewirtschaftung machen ihn zu einem beso ...

Mehr erfahren

Natürlicher artenreicher Heckenzug
Hecken sind sehr häufig durch menschliche Aktivitäten entstanden und der Begriff "natürlicher" artenreicher Heckenzug erscheint etwas unpassend. Gemeint sind frei wachsende Hecken, die aus einer Vielzahl von heimischen Pflanzenarten - vorwiegend strauchigen Gehölzen - zusammengesetzt s ...

Mehr erfahren

Hainsimsen-Buchenwald
Die Rotbuche (Fagus silvatica) ist die dominierende Baumart im Hainsimsen-Buchenwald, aber auch Eichen und in höheren Lagen Berg-Ahorne können vereinzelt angetroffen werden. Namensgebend und typisch für diesen Lebensraum ist in der Krautschicht die Weiße Hainsimse (Luzula luzuloides), ...

Mehr erfahren

Route und Höhenprofil

Startpunkt(e)

Geogr. 49.906499 N 7.871320 E
UTM 32U 418954 5528845

Anreise mit ÖPNV:

Raiffeisen, Guldental

Bushaltestelle "Raiffeisen" in Guldental, von dort 250m markierter Zuweg zur Vitaltour www.der-takt.de

Anreise mit Pkw

Wanderparkplatz am Forsthaus Langenlonsheim
55450 Langenlonsheim

Gastronomie direkt am Weg

Sonnenberghütte, wird nur sehr unregelmäßig bewirtschaftet. Gegebenenfalls kurzfristig bei der Touristinformation die aktuellen Termine und Öffnungszeiten erfragen.

Ansprechpartner

Touristinformation der Ferienregion Langenlonsheim
Naheweinstr. 80
55450 Langenlonsheim
Tel.: 06704-929-0
touristinfo@vglangenlonsheim.rlp.de
www.langenlonsheim.de

Ihre Meinung interessiert uns!

Schicken Sie uns Anmerkungen und Kritik zu diesem Weg:



 JA, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden, dass die Wegekritik an den Wegbetreiber weitergeleitet wird.

zurück zur Übersicht