Neuer-Burg-Weg
Strecke 13.5 km
Land / Bundesland Rheinland-Pfalz
Region Südeifel
Ort(e) Neuerburg
Erlebnispunktzahl: 61 Punkte
Pfade / Schmale Wege: 17%
Wegbelag: 58% Naturweg
29% Leicht befestigt
13% Asphalt / Beton
Zertifizierung: 2013, 2016, 2019, 2022
Wandersiegel gültig bis: August 2025


Premiumwanderweg im Mittelgebirge

Markierung Neuer-Burg-Weg

Neuer-Burg-Weg

Naturwanderpark Delux

Ein schöner Weg rund um ein reizvolles Städtchen, trotz der Siedlungsnähe mit einem erfreulich hohen Anteil an Erd- und Graswegen. Bei dieser Wanderung gehen Natur und Kultur Hand in Hand. Neben abwechslungsreichen Wäldern, imposanten Einzelbäumen und mehreren Aussichtspunkten sind es insbesondere die Burg und der historische Ortskern von Neuerburg, die den Tourcharakter prägen. Mit Kreuzkapelle, Beilsturm, dem Schwarzbildchen und Eligiuskapelle gibt es weitere eindrucksvolle kulturelle Farbtupfer auch außerhalb des Ortskerns. Zum krönenden Abschluss der Tour laden am Marktplatz mehrere Einkehrmöglichkeiten zum Verweilen ein.

Informationen zum Weg

Aktuelle Meldungen zum Weg, beispielsweise zu Umleitungen, Sperrungen etc. sowie weitere detaillierte Informationen wie Wegbeschreibungen und Kartenskizzen finden Sie beim Wegbetreiber.

Bildergalerie

Neuer-Burg-Weg
Neuer-Burg-Weg
Neuer-Burg-Weg

Schutzgebiete und Natur am Weg

An diesem Weg können einige besondere Lebensräume beobachtet werden:

Gebüsche und Hecken mit Weißdorn
Artenreiche Gebüsche und Hecken aus einheimischen Arten wie Weißdorn, Rose u.a. sind sehr häufig durch menschliche Aktivitäten entstanden. Gemeint sind frei wachsende Hecken, die aus einer Vielzahl von heimischen Pflanzenarten - vorwiegend strauchigen Gehölzen - zusammengesetzt sind. ...

Mehr erfahren

Glatthaferwiese der tiefen und mittleren Lagen
Glatthaferwiesen sind die klassischen und sehr verbreiteten, gemähten Flachland-Wiesen, wenn der Standort sich nicht durch bestimmte Extrema (z.B. Hitze, Trockenheit, Feuchtigkeit) auszeichnet. Die dominierende Grasart ist der namensgebende Gewöhnliche Glatthafer (Arrhenatherum elatius) ...

Mehr erfahren

Mauern mit lockerem Bewuchs
Steinmauern können einen wertvollen Lebensraum darstellen, auch wenn sie künstlich durch Menschenhand entstanden sind. Entscheidend ist, dass die Steine der Mauern nicht mit Mörtel fest verbacken, sondern lose aufeinander gestapelt sind oder zumindest in vielen Bereichen Lücken und Sp ...

Mehr erfahren

Naturnaher Bach (GeStrG 1-2)
Biotoptypen werden häufig anhand ihrer Pflanzengemeinschaften abgegrenzt. Dies stößt an Grenzen, wenn man Lebensräume vorfindet, die regelmäßig auch ganz ohne oder nur mit kaum nennenswerten Beständen (höherer) Pflanzenarten auftreten. Fließgewässer sind ein wichtiges Beispiel f ...

Mehr erfahren

Route und Höhenprofil

Startpunkt(e)

Anreise mit ÖPNV

Bushaltestelle in Neuerburg (wird eher selten und unregelmäßig bedient)

Haltestelle für den Weg: ""

Anreise mit Pkw

Parkplatz Zinnenplatz (Für Navigation: Am Notarsberg in 54673 Neuerburg)

Gastronomie am Weg

Mehrere Einkehrmöglichkeiten am Marktplatz und im Zentrum von Neuerburg

Ansprechpartner

Zweckverband Naturpark Südeifel
Ewerhartstraße 14
D-54666 Irrel
Tel.: +49 (0) 6525 7926130
info@naturpark-suedeifel.de
www.naturpark-suedeifel.de

Ihre Meinung interessiert uns!

Schicken Sie uns Anmerkungen und Kritik zu diesem Weg:



 JA, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden, dass die Wegekritik an den Wegbetreiber weitergeleitet wird.

zurück zur Übersicht