Eifelgoldroute
Strecke 20 km
Land / Bundesland Rheinland-Pfalz
Region Südeifel
Ort(e) Irrhausen, Daleiden
Erlebnispunktzahl: 57 Punkte
Pfade / Schmale Wege: 3%
Wegbelag: 26% Naturweg
66% Leicht befestigt
8% Asphalt / Beton
Zertifizierung: 2013, 2016
Wandersiegel gültig bis: Juni 2019

Premiumwanderweg im Mittelgebirge

Markierung Eifelgoldroute

Eifelgoldroute

Naturwanderpark Delux

Der Weg bietet viel Abwechslung durch den Kontrast zwischen dem waldigen Irsental und der Führung über die offenen Höhen mit weiten Aussichten. Seinen Namen hat dieser Wanderweg von den im Frühjahr golden blühenden Ginsterbüschen - dem Eifelgold, das hier im Naturschutzgebiet "Ginsterheiden" im Wechsel mit Steppenrasen und Weißdorngebüschen eine Augenweide bietet.

Informationen zum Weg

Aktuelle Meldungen zum Weg, beispielsweise zu Umleitungen, Sperrungen etc. sowie weitere detaillierte Informationen wie Wegbeschreibungen und Kartenskizzen finden Sie beim Wegbetreiber.

Bildergalerie

Eifelgoldroute
Eifelgoldroute
Eifelgoldroute
Eifelgoldroute

Route und Höhenprofil

Startpunkt(e)

Anreise mit ÖPNV:

Keine direkte ÖPNV-Anbindung

Anreise mit Pkw

Parkplatz am Campingplatz/Waldpark Eifel bei 54689 Irrhausen

50°04'30.6" N, 06°12'20.6" O

Gastronomie direkt am Weg

Waldpark Restaurant, Campingplatz
Tel.: +49 (0)6550 928451
Fax: +49 (0)6550 928453
www.waldpark-restaurant.de/

Ansprechpartner

Zweckverband Naturpark Südeifel
Auf Omesen 2
D-54666 Irrel
Tel.: +49 (0)6525-79-206
Fax.: +49 (0)6525-79-280
info@naturpark-suedeifel.de

Ihre Meinung interessiert uns!

Schicken Sie uns Anmerkungen und Kritik zu diesem Weg:



 JA, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden, dass die Wegekritik an den Wegbetreiber weitergeleitet wird.

zurück zur Übersicht


Datum: 21.09.2019
Online: https://www.wanderinstitut.de/premiumwege/rheinland-pfalz/eifelgoldroute/
© 2019 Deutsches Wanderinstitut e.V. | Bergblick 3 | 35043 Marburg – All rights reserved.