Dahner Felsenpfad
Strecke 12.5 km
Land / Bundesland Rheinland-Pfalz
Region Pfälzer Wald / Dahner Felsenland
Ort(e) Dahn
Erlebnispunktzahl: 87 Punkte
Pfade / Schmale Wege: 42%
Wegbelag: 66% Naturweg
29% Leicht befestigt
5% Asphalt / Beton
Zertifizierung: 2007, 2010, 2013, 2016, 2019
Wandersiegel gültig bis: September 2022
Premium-Wanderregion (-ort): Dahner Felsenland

Premiumwanderweg im Mittelgebirge

Markierung Dahner Felsenpfad

Dahner Felsenpfad

Felsenlandtouren

Die Tour führt in beeindruckender Weise ganz dicht an die landschaftlichen Höhepunkte heran. Das Wegformat passt sich dabei der Dramaturgie der Umgebung ausgezeichnet an und ermöglicht an den entscheidenden Stellen ein äußerst intensives Naturerlebnis.

Informationen zum Weg

Aktuelle Meldungen zum Weg, beispielsweise zu Umleitungen, Sperrungen etc. sowie weitere detaillierte Informationen wie Wegbeschreibungen und Kartenskizzen finden Sie beim Wegbetreiber.

Bildergalerie

Dahner Felsenpfad
Dahner Felsenpfad
Dahner Felsenpfad
Dahner Felsenpfad
Dahner Felsenpfad
Dahner Felsenpfad
Dahner Felsenpfad
Dahner Felsenpfad

Schutzgebiete und Natur am Weg

Schutzgebiete:

  • Naturschutzgebiet
  • Natura2000-Schutzgebiet

Der Weg liegt in verschiedenen Schutzgebieten: UNESCO-Biosphärenreservat „Pfälzerwald“, FFH-Gebiet „Biosphärenreservat Pfälzerwald“, Vogelschutzgebiet „Pfälzerwald“ und NSG „Moosbachtal“.

An diesem Weg können einige besondere Lebensräume beobachtet werden:

Silikatfelsen mit Felsspaltenvegetation
Auch Silikatfelsen, genauer gesagt großflächige Gesteinsgebilde, stellen einen besonderen Lebensraum für Tiere und Pflanzen dar: Flechten und Moose können unmittelbar auf dem Gestein wachsen, und erhalten ihre Wasserversorgung und Nährstoffe fast ausschließlich über die Luft oder du ...

Mehr erfahren

Hainsimsen-Buchenwald
Die Rotbuche (Fagus silvatica) ist die dominierende Baumart im Hainsimsen-Buchenwald, aber auch Eichen und in höheren Lagen Berg-Ahorne können vereinzelt angetroffen werden. Namensgebend und typisch für diesen Lebensraum ist in der Krautschicht die Weiße Hainsimse (Luzula luzuloides), ...

Mehr erfahren

Route und Höhenprofil

Startpunkt(e)

Anreise mit ÖPNV

Dahn Süd

Bahnhaltepunkt „Dahn Süd“, von dort 450m Fußweg bis zum Einstieg beim Felsmassiv „Braut und Bräutigam“ bzw. 600m bis zum Startpunkt am FelsenGraf
Saisonal von Mai bis Oktober mit den Ausflugszügen „Bundenthaler“ und „Felsenland-Express“ Mi, Sa, So und an Feiertagen (www.wieslauterbahn.info)

Bushaltestelle „Stadtmitte“, Dahn, von dort 700m Fußweg bis zum Einstieg beim Felsmassiv „Braut und Bräutigam“ bzw. 850m bis zum Startpunkt am FelsenGraf

Bushaltestelle „Braut und Bräutigam“, Dahn (direkt am Weg, 150m bis zum Startpunkt am FelsenGraf) (wird nur selten angefahren)

Anreise mit Pkw

Wanderparkplatz P7 am Sportpark (Eybergstraße in 66994 Dahn, dort dem Parkplatzleitsystem folgen), von dort 350m beschilderter Fußweg zum Einstieg am FelsenGraf
Koordinaten Grad Dezimal: 49.14257 N, 7.77037 E
UTM-Koordinaten: 32U 410320 5444033

Parkplatz bei der Pfälzerwaldvereinshütte „Im Schneiderfeld“
Koordinaten Grad Dezimal: 49.14854 N, 7.75593 E
UTM-Koordinaten: 32U 409277 5444714

49.14257 N, 7.77037 E

Gastronomie direkt am Weg

PWV-Hütte „Im Schneiderfeld“
Tel.: 06391 – 1793
www.pwv-dahn.de
FelsenGraf/Steakhaus Hütte
Im Büttelwoog 2
66994 Dahn
Tel.: 06391 – 9237 0
www.felsengraf.de
Gaststätte Campingplatz Büttelwoog
Tel.: 06391 – 924 718
www.camping-buettelwoog.de
Pfalzblick Wald Spa Resort
Goethestr. 1
66994 Dahn
Tel.: 06391 – 4040
www.pfalzblick.de
Premium Wanderregion

Premium-Wanderregion "Dahner Felsenland"

Der Weg "Dahner Felsenpfad" liegt in der Premium-Wanderregion "Dahner Felsenland".


Folgende Wege liegen in der Nähe (Distanz Luftlinie <= 20 km) dieses Weges:

Ansprechpartner

Tourist-Information Dahner Felsenland
Schulstr. 29
66994 Dahn
Tel.: +49 (0)6391 9196-222
Fax: +49 (0)6391 9196 0222
tourist.info@dahner-felsenland.de
www.dahner-felsenland.de

Ihre Meinung interessiert uns!

Schicken Sie uns Anmerkungen und Kritik zu diesem Weg:



 JA, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden, dass die Wegekritik an den Wegbetreiber weitergeleitet wird.

zurück zur Übersicht