hochgehtürmt
Strecke 9.4 km
Land / Bundesland Baden-Württemberg
Region Schwäbische Alb
Ort(e) Pfullingen
Erlebnispunktzahl: 72 Punkte
Pfade / Schmale Wege: 64%
Wegbelag: 83% Naturweg
15% Leicht befestigt
2% Asphalt / Beton
Zertifizierung: 2020
Wandersiegel gültig bis: März 2023

Premiumwanderweg im Mittelgebirge

Markierung hochgehtürmt

hochgehtürmt

Grandiose Aussichten, blütenreiche Wiesenbiotope und naturbelassene Pfade in schönen Wäldern - der Weg hat viel zu bieten. Vom Startpunkt der Tour steigt man kontinuierlich leicht bergauf und erreicht die "Pfullinger Wanne" mit blütenreichen Wiesen. Nach dem Knotenpunkt der zu laufenden "Acht" und einem kurzen Anstieg erreicht man den ersten Höhepunkt der Tour: der Wackerstein mit einem überwältigenden Ausblick aufs Albvorland. Zurück geht es auf naturbelassenen schmalen Pfaden und entlang von Felsen zum Höhepunkt und Namensgeber der Tour: Der 26,4m hohe Schönbergturm erlaubt einen grandiosen Rundumblick auf Alb, Albtrauf und Albvorland. Von dort geht es durch Wälder und über wunderschöne Wiesenflächen zurück zum Startpunkt der Tour.

Informationen zum Weg

Aktuelle Meldungen zum Weg, beispielsweise zu Umleitungen, Sperrungen etc. sowie weitere detaillierte Informationen wie Wegbeschreibungen und Kartenskizzen finden Sie beim Wegbetreiber.

Bildergalerie

hochgehtürmt
hochgehtürmt
hochgehtürmt
hochgehtürmt
hochgehtürmt
hochgehtürmt
hochgehtürmt
hochgehtürmt
hochgehtürmt
hochgehtürmt
hochgehtürmt
hochgehtürmt

Schutzgebiete und Natur am Weg

Schutzgebiete:

  • Naturschutzgebiet
  • Natura2000-Schutzgebiet

Der Weg läuft durch zahlreiche Schutzgebiete: NESCO Biosphärenreservat "Schwäbische Alb", Naturschutzgebiet "Wonhalde-Spielberg", FFH-Gebiet "Albtrauf Pfullingen" und Vogelschutzgebiet Mittlere Schwäbische Alb. Mit etwas Glück können im Frühsommer wildwachsende Orchideen bewundert werden.

An diesem Weg können einige besondere Lebensräume beobachtet werden:

Magerrasen auf basischem Untergrund
Magerrasen auf basischem Untergrund sind eher kurz- und lückigwüchsige (daher der Name "Rasen") Graslebensräume. Zu Ihnen gehören die ausgesprochen bunten und orchideenreichen Kalkmagerrasen (Foto), welche zu den artenreichsten Lebensräumen in Deutschland überhaupt gehören; sie wach ...

Mehr erfahren

Berg-Mähwiesen
Bei dem Namen Berg-Mähwiesen denkt man zunächst an die Alpen, wo man Bergmähwiesen auch bis in subalpine Lagen vorfindet. Aber auch in den höheren Lagen der Mittelgebirge (i.d.R. oberhalb 500m) ist dieser Lebensraum vertreten. Berg-Mähwiesen lösen die Flachland-Mähwiesen in den kü ...

Mehr erfahren

Kalkfelsen mit Felsspaltenvegetation
Auch Kalkfelsen, genauer gesagt großflächige Gesteinsgebilde aus kalkhaltigem Gestein, stellen einen besonderen Lebensraum für Tiere und Pflanzen dar. Flechten und Moose können unmittelbar auf dem Gestein wachsen, und erhalten ihre Wasserversorgung und Nährstoffe fast ausschließlich ...

Mehr erfahren

Waldmeister-Buchenwald
Buchenwälder sind die verbeitetesten Waldtypen in Deutschland. Auf basischen Böden, d.h. über Gesteinen wie z.B. Kalk, Basalt oder Diabas, gehört der Waldmeister-Buchenwald in seinen verschiedenen Ausprägungen an vielen Standorten zur potentiell natürlichen Vegetation: Er würde dort ...

Mehr erfahren

Route und Höhenprofil

Startpunkt(e)

Anreise mit ÖPNV:

Von Bahnhof Reutlingen mit der Buslinie 2 bis Pfullingen Ahlsberg.

Anreise mit Pkw

Von Reutlingen auf der B313 kommend biegen wir nach dem Tunnel rechts ab, dann gleich links und wieder rechts. Wir biegen links auf die Theodor-Fischer-Straße ab und folgen dieser bergauf bis zum Parkplatz Ziegenweide.

Gastronomie direkt am Weg

-

Ansprechpartner

Landratsamt Esslingen
Geschäftsstelle hochgehberge
Pulverwiesen 11
73726 Esslingen am Neckar
Tel: 0711 3902 42095
info@hochgehberge.de
hochgehberge.de

Ihre Meinung interessiert uns!

Schicken Sie uns Anmerkungen und Kritik zu diesem Weg:



 JA, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden, dass die Wegekritik an den Wegbetreiber weitergeleitet wird.

zurück zur Übersicht


Datum: 07.08.2020
Online: https://www.wanderinstitut.de/premiumwege/baden-wuerttemberg/hochgehtuermt/
© 2020 Deutsches Wanderinstitut e.V. | Bergblick 3 | 35043 Marburg – All rights reserved.