hochgehswiggert
Strecke 6.2 km
Land / Bundesland Baden-Württemberg
Region Schwäbische Alb
Ort(e) Münsingen-Gundelfingen
Erlebnispunktzahl: 87 Punkte
Pfade / Schmale Wege: 33%
Wegbelag: 58% Naturweg
34% Leicht befestigt
8% Asphalt / Beton
Zertifizierung: 2019, 2022
Wandersiegel gültig bis: August 2025


Premiumwanderweg im Mittelgebirge

Markierung hochgehswiggert

hochgehswiggert

Swigger war der Vorname des IV. Herrschers von Gundelfingen aus dem 12. Jahrhundert. Auf seinen Spuren wandert man auf dem »hochgehswiggert« rund um, in und über dem »Großen Lautertal«. Die Burgruinen Derneck und Hohengundelfingen liegen direkt am Weg. Zwei Grillstellen und Liegewiesen verführen dazu das Wandererlebnis zu verlängern.

Informationen zum Weg

Aktuelle Meldungen zum Weg, beispielsweise zu Umleitungen, Sperrungen etc. sowie weitere detaillierte Informationen wie Wegbeschreibungen und Kartenskizzen finden Sie beim Wegbetreiber.

Bildergalerie

hochgehswiggert
hochgehswiggert
hochgehswiggert
hochgehswiggert
hochgehswiggert
hochgehswiggert

Schutzgebiete und Natur am Weg

Der Weg liegt im UNESCO Biosphärenreservat Schwäbische Alb

An diesem Weg können einige besondere Lebensräume beobachtet werden:

Besonnte Kalkfelsen der Mittelgebirge und Alpen und ihr Bewuchs
Auch die Kalkfelsen der Mittelgebirge und Alpen, genauer gesagt großflächige Gesteinsgebilde aus kalkhaltigem Gestein, stellen einen besonderen Lebensraum für Tiere und Pflanzen dar. Die Betonung bei diesem Biotoptyp liegt auf "besonnt", d.h. vor allem im Sommer ist zumindest zeitweil ...

Mehr erfahren

Glatthaferwiese der tiefen und mittleren Lagen
Glatthaferwiesen sind die klassischen und sehr verbreiteten, gemähten Flachland-Wiesen, wenn der Standort sich nicht durch bestimmte Extrema (z.B. Hitze, Trockenheit, Feuchtigkeit) auszeichnet. Die dominierende Grasart ist der namensgebende Gewöhnliche Glatthafer (Arrhenatherum elatius) ...

Mehr erfahren

Mauern mit lockerem Bewuchs
Steinmauern können einen wertvollen Lebensraum darstellen, auch wenn sie künstlich durch Menschenhand entstanden sind. Entscheidend ist, dass die Steine der Mauern nicht mit Mörtel fest verbacken, sondern lose aufeinander gestapelt sind oder zumindest in vielen Bereichen Lücken und Sp ...

Mehr erfahren

Naturnaher Fluss (GeStrG 1-2)
Biotoptypen werden häufig anhand ihrer Pflanzengemeinschaften abgegrenzt. Dies stößt an Grenzen, wenn man Lebensräume vorfindet, die regelmäßig auch ganz ohne oder nur mit kaum nennenswerten Beständen (höherer) Pflanzenarten auftreten. Fließgewässer sind ein wichtiges Beispiel f ...

Mehr erfahren

Waldmeister-Buchenwald
Buchenwälder sind die verbeitetesten Waldtypen in Deutschland. Auf basischen Böden, d.h. über Gesteinen wie z.B. Kalk, Basalt oder Diabas, gehört der Waldmeister-Buchenwald in seinen verschiedenen Ausprägungen an vielen Standorten zur potentiell natürlichen Vegetation: Er würde dor ...

Mehr erfahren

Route und Höhenprofil

Startpunkt(e)

Anreise mit ÖPNV

Geprüft gute ÖPNV-Anbindung

Für diesen Weg hat der Wegbetreiber detailierte Informationen zur ÖPNV-Anbindung hinterlegt:

Dieser Weg ist besonders gut über öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) erreichbar!

Haltestelle(n):

Haltestelle Zuweg Bus Bahn täglich / getaktet Zuwegmarkierung Portal am Halt Portal am Abzweig Überdachung Gastronomie
Gundelfingen Wittstaig, Munsingen 0 m
Burg Derneck, Hayingen 130 m

Zusatzinformationen:

"... Mit der AlbCard – der Gästekarte der Schwäbischen Alb – kommen Wanderer mit Bus und Bahn kostenlos zu den Startportalen der »hochgehberge« Wandertouren. Aktuelle Fahrpläne können Sie der elektronischen Fahrplanauskunft Baden-Württemberg (www.bwegt.de/fahrplanauskunft) entnehmen. ..."

Vom Bahnhof Münsingen mit den Buslinien 341/342/345 bis Bushaltestelle „Wittstaig“, von dort kann man direkt in den Premiumwanderweg »hochgehswiggert« einsteigen.

Von der Bushaltestelle "Gundelfingen Burg Derneck" gibt es einen kurzen, ausgewiesenen Zuweg zum Wanderweg »hochgehswiggert«.

Anreise mit Pkw

Wanderparkplatz "Heiligental", 72525 Münsingen, Heiligental 1

48° 19.109' N, 9° 30.429' E

Gastronomie am Weg

Burg Derneck, Burgschänke
Fuchshaldeweg 51
72766 Reutlingen-Sondelfingen
Telefon: 01 52 – 37 19 53 65
burg-derneck@web.de
Die Wittstaig - Hotel-Restaurant
Wittstaig 10
72525 Münsingen-Gundelfingen
Tel: +49 (0) 7383 9496- 0
www.hotel-wittstaig.de

Ansprechpartner

Landratsamt Esslingen
Geschäftsstelle hochgehberge
Pulverwiesen 11
73726 Esslingen am Neckar
Tel: 0711 3902 42095
info@hochgehberge.de
hochgehberge.de

Ihre Meinung interessiert uns!

Schicken Sie uns Anmerkungen und Kritik zu diesem Weg:



 JA, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden, dass die Wegekritik an den Wegbetreiber weitergeleitet wird.

zurück zur Übersicht