Feldbergsteig
Strecke 12.3 km
Land / Bundesland Baden-Württemberg
Region Hochschwarzwald
Ort(e) Feldberg
Erlebnispunktzahl: 87 Punkte
Pfade / Schmale Wege: 36%
Wegbelag: 38% Naturweg
51% Leicht befestigt
11% Asphalt / Beton
Zertifizierung: 2007, 2010, 2013, 2016, 2019, 2021
Wandersiegel gültig bis: Juni 2024
Premium-Wanderregion (-ort): Hochschwarzwald


Premiumwanderweg im Mittelgebirge

Markierung Feldbergsteig

Feldbergsteig

Hochschwarzwälder Genießerpfade

Ein Wanderweg mit vielen Superlativen! Umwerfende Aussichten und eine beeindruckende Natur machen diesen Weg vom ersten bis zum letzten Schritt spannend und abwechslungsreich. Man wird über Weiden, durch Steilhänge und Wälder geführt. Ein Pfad entlang eines Waldbaches bietet eine ganz intensive Naturerfahrung und der Feldsee ist der krönende Abschluss.

Informationen zum Weg

Aktuelle Meldungen zum Weg, beispielsweise zu Umleitungen, Sperrungen etc. sowie weitere detaillierte Informationen wie Wegbeschreibungen und Kartenskizzen finden Sie beim Wegbetreiber.

Bildergalerie

Feldbergsteig
Feldbergsteig
Feldbergsteig
Feldbergsteig
Feldbergsteig

Schutzgebiete und Natur am Weg

An diesem Weg können einige besondere Lebensräume beobachtet werden:

Bergfichtenwälder der Alpen
Bergfichtenwälder mit der Gemeinen Fichte (Picea abies) wachsen in Deutschland natürlicherweise nur in den Alpen. Dieser Lebensraum ist nicht zu verwechseln mit den äußerst artenarmen Fichtenforsten, welche durch den Menschen auch in tiefen Lagen zur Holzgewinnung angepflanzt wurden. ...

Mehr erfahren

Bergwiesen
Bei dem Namen Bergwiesen denkt man zunächst an die Alpen, wo man Bergmähwiesen auch bis in subalpine Lagen vorfindet. Aber auch in den höheren Lagen der Mittelgebirge (i.d.R. oberhalb 500m) ist dieser Lebensraum vertreten. Bergwiesen lösen die Flachland-Mähwiesen in den kühl-feucht ...

Mehr erfahren

Besonnte Silikatfelsen und ihr Bewuchs
Auch besonnte Silikatfelsen, genauer gesagt großflächige Gesteinsgebilde aus silikatischem Gestein, stellen einen besonderen Lebensraum für Tiere und Pflanzen dar: Flechten und Moose können unmittelbar auf dem Gestein wachsen, und erhalten ihre Wasserversorgung und Nährstoffe fast au ...

Mehr erfahren

Hainsimsen-Buchenwald
Die Rotbuche (Fagus silvatica) ist die dominierende Baumart im Hainsimsen-Buchenwald, aber auch Eichen und in höheren Lagen Berg-Ahorne und Tannen können vereinzelt angetroffen werden. Namensgebend und typisch für diesen Lebensraum ist in der Krautschicht die Weiße Hainsimse (Luzula l ...

Mehr erfahren

Naturnaher Bach (GeStrG 1-2)
Biotoptypen werden häufig anhand ihrer Pflanzengemeinschaften abgegrenzt. Dies stößt an Grenzen, wenn man Lebensräume vorfindet, die regelmäßig auch ganz ohne oder nur mit kaum nennenswerten Beständen (höherer) Pflanzenarten auftreten. Fließgewässer sind ein wichtiges Beispiel f ...

Mehr erfahren

Trockene Borstgrasrasen des Flachlandes und der Mittelgebirge
Borstgrasrasen können je nach Region in Deutschland sehr unterschiedlich ausgeprägt sein. Bei diesem Biotoptyp handelt es sich um die verbreitetste Borstgrasrasenform, sie unterscheidet sich von feuchten Ausprägungen der Borstgrasrasen, einer seltenen Form in hohen Mittelgebirgen und d ...

Mehr erfahren

Ulmen-Ahorn-Blockschutt- und Schluchtwälder auf saurem Untergrund
In Schluchten oder an Steilhängen mit erhöhter Luftfeuchtigkeit und mit groben Untergrund aus Steinblöcken (Blockschutt) oder groben Schotter bilden sich spezielle Waldlebensräume aus. Dominierende Baumarten sind hier Berg-Ahorn (Acer pseudoplatanus), Spitz-Ahorn (Acer platanoides), E ...

Mehr erfahren

Route und Höhenprofil

Startpunkt(e)

Anreise mit ÖPNV

Feldberg erreichen Sie im Zug im Stundentakt z. B. von Freiburg in ca. 50 Minuten.

Haltestelle für den Weg: ""

Anreise mit Pkw

Parkplatz direkt vor dem Haus der Natur

Gastronomie am Weg

St. Wilhelmer Hütte
Telefon: 07676 - 342
Ruhetag: mittwochs
Baldur3000@web.de
www.sankt-wilhelmerhuette.de
Zastler Hütte
Telefon: 0 76 76 - 244
Ruhetag: donnerstags
schindlerklaus@gmx.de
www.zastler-hütte.de
Baldenweger Hütte
Telefon: 0 76 76 - 353
Ruhetag: montags
(1. Juni bis 31. Oktober kein Ruhetag)
baldenwegerhuette1321m@hotmail.com
Gasthaus Raimartihof
Telefon: 0 76 76 - 226
Ruhetag: dienstags
(Pfingsten bis 1. November kein Ruhetag)
info@raimartihof.de
www.raimartihof.de
Premium Wanderregion

Premium-Wanderregion "Hochschwarzwald"

Der Weg "Feldbergsteig" liegt in der Premium-Wanderregion "Hochschwarzwald".


Folgende Wege liegen in der Nähe (Distanz Luftlinie <= 20 km) dieses Weges:

Ansprechpartner

Feldberg Touristik
Kirchgasse 1
79868 Feldberg
Tel.: 07566/8019
tourist-info@feldberg-schwarzwald.de
www.feldberg-schwarzwald.de

Ihre Meinung interessiert uns!

Schicken Sie uns Anmerkungen und Kritik zu diesem Weg:



 JA, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden, dass die Wegekritik an den Wegbetreiber weitergeleitet wird.

zurück zur Übersicht