Dreifürstensteig
Strecke 13.3 km
Land / Bundesland Baden-Württemberg
Region Schwäbische Alb
Ort(e) Mössingen
Erlebnispunktzahl: 76 Punkte
Pfade / Schmale Wege: 32%
Wegbelag: 54% Naturweg
39% Leicht befestigt
7% Asphalt / Beton
Zertifizierung: 2012, 2015, 2018, 2021
Wandersiegel gültig bis: Juli 2024

Premiumwanderweg im Mittelgebirge

Markierung Dreifürstensteig

Dreifürstensteig

Wandergenuss am Früchtetrauf

Eine abwechslungsreiche Tour durch Wald und Flur am Albtrauf. Die gelungene Streckenführung mit einer ausgewogenen Dramaturgie wird von herausragenden landschaftlichen Glanzpunkten gekrönt. Neben eindrucksvollen Aussichten in unterschiedliche Richtungen und dem spektakulären Steilabfall entlang des Albtraufs hat die Tour mit dem Bergrutschareal am Hirschkopf eine geologische Besonderheit der Extraklasse zu bieten. Dazwischen führt der Weg in attraktive Wälder und durch eine kleinräumig strukturierte Flur mit ausgedehnten Streuobstwiesen und blütenreichen Magerrasen.

Informationen zum Weg

Aktuelle Meldungen zum Weg, beispielsweise zu Umleitungen, Sperrungen etc. sowie weitere detaillierte Informationen wie Wegbeschreibungen und Kartenskizzen finden Sie beim Wegbetreiber.

Bildergalerie

Dreifürstensteig
Dreifürstensteig
Dreifürstensteig
Dreifürstensteig
Dreifürstensteig
Dreifürstensteig
Dreifürstensteig
Dreifürstensteig

Schutzgebiete und Natur am Weg

An diesem Weg können einige besondere Lebensräume beobachtet werden:

Streuobstwiesen
Unter Streuobstwiesen kann sich jedermann etwas vorstellen und dennoch ist es wichtig, auf Besonderheiten dieses Lebensraumes hinzuwiesen, die ihn erst zu einem sehr wertvollen Lebensraum werden lassen: Streuobstwiesen bestehen aus hochstämmigen Obstbäumen verschiedener Arten (Birne, Ap ...

Mehr erfahren

Magerrasen auf basischem Untergrund
Magerrasen auf basischem Untergrund sind eher kurz- und lückigwüchsige (daher der Name "Rasen") Graslebensräume. Zu Ihnen gehören die ausgesprochen bunten und orchideenreichen Kalkmagerrasen (Foto), welche zu den artenreichsten Lebensräumen in Deutschland überhaupt gehören; sie wach ...

Mehr erfahren

Magere Flachland-Mähwiesen
Magere Flachland-Mähwiesen sind in Deutschland selten geworden. Die Betonung liegt auf "mager", d.h. durch langjährige, traditionell kleinbäuerliche Nutzung als Mähwiese wurden den Standorten Nährstoffe entzogen und viele bunte Blumen konnten sich neben den Grasarten etablieren. Dies ...

Mehr erfahren

Kalkschutthalden der Mittelgebirge
Kalkschutthalten des Hügel- und Berglandes sind - ähnlich wie der namensgleiche Lebensraum in hohen bis alpinen Lagen - lockere Ansammlungen von kalkhaltigem (genauer "basenreichem") Gestein. Die Lebensbedingungen zwischen Kalkschutthalten in den Alpen und denen in tieferen Lagen sind j ...

Mehr erfahren

Kalkfelsen mit Felsspaltenvegetation
Auch Kalkfelsen, genauer gesagt großflächige Gesteinsgebilde aus kalkhaltigem Gestein, stellen einen besonderen Lebensraum für Tiere und Pflanzen dar. Flechten und Moose können unmittelbar auf dem Gestein wachsen, und erhalten ihre Wasserversorgung und Nährstoffe fast ausschließlich ...

Mehr erfahren

Waldmeister-Buchenwald
Buchenwälder sind die verbeitetesten Waldtypen in Deutschland. Auf basischen Böden, d.h. über Gesteinen wie z.B. Kalk, Basalt oder Diabas, gehört der Waldmeister-Buchenwald in seinen verschiedenen Ausprägungen an vielen Standorten zur potentiell natürlichen Vegetation: Er würde dort ...

Mehr erfahren

Route und Höhenprofil

Startpunkt(e)

Anreise mit ÖPNV

Ab dem Bahnhof in Mössingen (Infotafel zum Dreifürstensteig am Bahnhofsvorplatz) ist ein 2,1 km langer Zuweg zum Dreifürstensteig markiert, der etwa 200m nördlich vom Wanderparkplatz Buch auf den Rundweg trifft.

Wer mit dem Bus kommt, kann ab dem Busbahnhof (direkt neben dem Bahnhof) denselben Markierungen folgen oder zur Haltestelle am Friedhof Mössingen (Aiblestraße) fahren. Dort steht am oberen Parkplatz ebenfalls eine Infotafel. Von da ist ein 1,2 km Zuweg zum Dreifürstensteig markiert.

Anreise mit Pkw

Wanderparkplatz Olgahöhe (Für Navigation: Berggasse, 72116 Mössingen, nach letztem Haus in der Berggasse der Straße ortsauswärts folgen, am Wegweiser nach links)

Ausführliche Anfahrtshinweise bekommen Sie unter: www.moessingen.de

Weitere Einstiegsmöglichkeiten:
Wanderparkplätze "Buch", "Bergrutsch", "Andeck/Farrenberg", "Linden"

Gastronomie direkt am Weg

keine Gastronomie direkt am Weg aber zahlreiche Einkehrmöglichkeiten in Mössingen

Ansprechpartner

Stadtverwaltung Mössingen
Freiherr-vom-Stein-Straße 20
72116 Mössingen
Telefon: 07473 / 370-121
Fax: 07473 / 370-163
tourismus@moessingen.de

Ihre Meinung interessiert uns!

Schicken Sie uns Anmerkungen und Kritik zu diesem Weg:



 JA, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden, dass die Wegekritik an den Wegbetreiber weitergeleitet wird.

zurück zur Übersicht