hochgehsiedelt
Strecke 4.7 km
Land / Bundesland Baden-Württemberg
Region Schwäbische Alb
Ort(e) Erkenbrechtsweiler, Hülben, Neuffen
Wegbeschaffenheit:

Angenehm schmale Wege und Pfade: ca. 60 %
Natürlicher Untergrund: ca.70 %
Verbunddecken: ca. 13 %
Straßennähe: 11 %

Zertifizierung: 2019
Wandersiegel gültig bis: September 2022

Premium-Spazierwanderweg im Mittelgebirge

Markierung hochgehsiedelt

hochgehsiedelt

hochgehberge

» Zur Hälfte Traufrandpfad leicht begehbar, aber spannend; auf zweiter Hälfte Spazierwege durch anmutig gewellte Hochwiesenlandschaft. «

Der Rundweg um die auf Höhe der Ruine Hohenneuffen liegende offenen Hochfläche Hochholz bietet reichlich Abwechslung in Form reizvoller Landschaftserlebnisse. Dabei fasziniert im Westen vor allem der spannende Verlauf des felsigen und wurzelreichen Albrandpfads, zumal sich hier auch zweimal eine grandiose Aussicht in die Tiefe öffnet. Im nördlichen und östlichen Verlauf führt der Weg beschaulich durch sanft gewellte, manchmal durch Hecken schön gegliederte Hochwiesen voller friedlicher Atmosphäre. Geräusche aus einem durch Wall abgeriegelten Steinbruch sowie die Straßennähe im Süden tun der harmonischen Gestimmtheit etwas Abbruch.

Informationen zum Weg

Aktuelle Meldungen zum Weg, beispielsweise zu Umleitungen, Sperrungen etc. sowie weitere detaillierte Informationen wie Wegbeschreibungen und Kartenskizzen finden Sie beim Wegbetreiber.

Bildergalerie

hochgehsiedelt
hochgehsiedelt
hochgehsiedelt
hochgehsiedelt

Route und Höhenprofil

Startpunkt(e)

Anreise mit ÖPNV:

Mit der Regionalbahn R8 am Bahnhof in Nürtingen angekommen, können Sie dort in die Tälesbahn R82 einsteigen und zum Bahnhof Neuffen gelangen.
Von dort aus haben Sie die Möglichkeit (allerdings nur sonntags) mit dem Rad- und „Wanderbus Blaue Mauer“ bis zum Parkplatz Hochholz zu fahren.

Anreise mit Pkw

Von der A8 aus Richtung Stuttgart kommend: 
Nehmen Sie von der A8 die Ausfahrt 57 – Kirchheim unter Teck – Ost.
Nach der Ausfahrt links auf die B465 abbiegen und den Schildern Richtung Dettingen unter Teck folgen. Der B465 bis Ortsmitte Owen folgen, dort rechts auf die Beurener Straße L1210, Richtung Neuffen/Beuren, abbiegen.
Der L1210 ca. 1,5 km folgen und dort links auf die Weiler Steige, Richtung Erkenbrechtsweiler abbiegen. Diese Straße führt Sie auf der Uracher Straße durch die Ortschaft Erkenbrechtsweiler vorbei am Steinbruch bis zur Kreuzung am Burrenhof. An der Kreuzung am Burrenhof rechts auf K1263 abbiegen.
Nach ca. 200m rechts auf den Parkplatz Hochholz abbiegen. Hier vom Parkplatz Hochholz startet Ihr Premiumspazierwanderweg »hochgehsiedelt« .

 

Von der A8 aus Richtung München kommend:
Nehmen Sie von der A8 die Ausfahrt 61 – Merklingen.
Nach der Ausfahrt rechts auf die L1230 abbiegen und in Richtung Reutlingen fahren.
Ab Laichingen für ca. 5 km auf der L230 bleiben bis zu der Abzweigung auf die B28 in Richtung Reutlingen – Bad Urach. Bis kurz nach Römerstein auf der B28 bleiben und dann auf die Abzweigung der K6758 in Richtung Grabenstetten leicht rechts abbiegen. Dem Straßenverlauf durch die Ortschaft Grabenstetten folgen und in Richtung Neuffen weiterfahren. Nach dem Burrenhof rechts auf den Parkplatz Hochholz abbiegen.

Gastronomie direkt am Weg

Gasthof Burrenhof
www.erwin-waldner.de/burrenhof/

Ansprechpartner

Landratsamt Esslingen
Geschäftsstelle hochgehberge
Pulverwiesen 11
73726 Esslingen am Neckar
Tel: 0711 3902 42095
info@hochgehberge.de

Ihre Meinung interessiert uns!

Schicken Sie uns Anmerkungen und Kritik zu diesem Weg:



 JA, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden, dass die Wegekritik an den Wegbetreiber weitergeleitet wird.

zurück zur Übersicht


Datum: 24.10.2019
Online: https://www.wanderinstitut.de/premium-spazierwanderwege/wege/baden-wuerttemberg/hochgehsiedelt/
© 2019 Deutsches Wanderinstitut e.V. | Bergblick 3 | 35043 Marburg – All rights reserved.