Premiumwanderweg im Hochgebirge

Klausenbachklamm

Markierung Klausenbachklamm
Streckenlänge: 9.6 km
Gehzeit: 3.5 Std
Land / Bundesland: Bayern
Region: Chiemgauer Alpen
Ort(e): Reit im Winkl
Erlebnispunktzahl: 63 Punkte
Pfade / Schmale Wege: 18%
Wegbelag: 14% Naturweg
76% Leicht befestigt
10% Asphalt / Beton
Zertifizierung: 2014
Wandersiegel gültig bis: Juli 2017

Kurzcharakteristik:

Klausenbachklamm

Der erste Höhepunkt dieser Tour ist das schöne Hochmoor "Mühlau". Ein ordentlicher Anstieg muß dann bewältigt werden um zur Almfläche der "Demel-Hauseralm" (891m) zu gelangen, die auch der höchste Punkt des Weges ist. Über die liebliche, bergumrahmte Klausenbergalm gelangt man zur "Klausenbachklamm". Da es hier auf den steinigen Pfaden meist feucht ist, sollte man trittsicher sein. Einen schönen Rastplatz bietet der Weiher in Blindau.


Informationen des Wegbetreibers:

Klausenbachklamm

Aktuelle Meldungen zum Weg, beispielsweise zu Umleitungen, Sperrungen etc. sowie weitere detaillierte Informationen wie Wegbeschreibungen und Kartenskizzen finden Sie beim Wegbetreiber

Startpunkt(e):

  • Parkplatz am Festsaal Reit im Winkl, Tiroler Str. 37

Klausenbachklamm

Anreise mit ÖPNV:

Regionalverkehr Oberbayern

Anreise mit Pkw:

Parkplatz am Festsaal, 83242 Reit im Winkl, Tiroler Str. 37


Klausenbachklamm

Gastronomie direkt am Weg:

Gasthof Sonneck
Blindauer Str. 5
83242 Reit im Winkl
Telefon: +49 8640 8106
Festsaal Reit im Winkler Stuben
Tiroler Straße 37
83242 Reit im Winkl
Telefon: +49 8640 797776

Ansprechpartner:

Tourist-Info Reit im Winkl
Dorfstraße 38
83242 Reit im Winkl
Tel.: 08640-80027
Fax.: 08640-80050
info@reitimwinkl.de
www.reitimwinkl.de

Ihre Meinung interessiert uns!
Schicken Sie uns Anmerkungen und Kritik zu diesem Weg:

zurück zur Übersicht



Datum: 19.11.2017
Online: http://www.wanderinstitut.de/premiumwege/bayern/klausenbachklamm/
© 2017 Deutsches Wanderinstitut e.V. | Bergblick 3 | 35043 Marburg – All rights reserved.

Logo Deutsches Wanderinstitut
= Spazierwege = Streckenwege = Rundwege = Alpine Wege = Winterwege Fenster schließen