Premiumwanderweg im Mittelgebirge

Genießerpfad zum Panoramastüble

Schwarzwälder Genießerpfade

Markierung Genießerpfad zum Panoramastüble
Streckenlänge: 10.4 km
Land / Bundesland: Baden Württemberg
Region: Mittlerer Schwarzwald
Ort(e): Baiersbronn-Schwarzenberg
Erlebnispunktzahl: 57 Punkte
Zertifizierung: 2011, 2014
Wandersiegel gültig bis: Mai 2017

Kurzcharakteristik:

Genießerpfad zum Panoramastüble

Durch schönen Wald und Wiesen kommt man nach Schönmünzach. Hier wechselt der Weg über die Murg. Vom Verlobungsfelsen hat man einen hübschen Blick ins Murgtal. Nach weiterem Anstieg durch typischen Schwarzwälder Nadelwald öffnet sich dann eine großartige Aussicht, die man auch von der Terasse des Panoramastübles genießen kann, dass hier mitten im Wiesenhang liegt. Der Wechsel von Wäldern und Wiesentälern macht diesen Weg sehr reizvoll.


Informationen des Wegbetreibers:

Genießerpfad zum Panoramastüble

Detaillierte Informationen wie Kartenskizzen und Wegbeschreibungen finden Sie beim Wegbetreiber

Startpunkt(e):

  • S-Bahn-Haltestelle Schwarzenberg

Anreise mit ÖPNV:

S-Bahn-Haltestelle Schwarzenberg

Anreise mit Pkw:

Parkplatz S-Bahn-Haltestelle Schwarzenberg
(Für Navigation: Kirchstraße, 72270 Baiersbronn-Schwarzenberg; N48 35.886, E8 23.062)

Gastronomie direkt am Weg:

Löwens Panoramastüble
Schwarzenberg
Telefon: 0 74 47 – 9320
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet
Kein Ruhetag

Karte:

Download GPS-Track / Höhenprofil:

GPX-Datei

Ansprechpartner:

Baiersbronn Touristik
Wander-Informationszentrum
Freudenstädter Str. 40
72270 Baiersbronn
Telefon: 07442 / 18008-0
Fax: 07442 / 18008-8
wandern@baiersbronn.de
www.wanderhimmel.de

Literatur zum Weg:


Ihre Meinung interessiert uns!
Schicken Sie uns Anmerkungen und Kritik zu diesem Weg:

zurück zur Übersicht



Datum: 29.06.2016
Online: http://www.wanderinstitut.de/premiumwege/baden-wuerttemberg/geniesserpfad-panoramastueble/
© 2016 Deutsches Wanderinstitut e.V. | Bergblick 3 | 35043 Marburg – All rights reserved.

Logo Deutsches Wanderinstitut
= Spazierwege = Streckenwege = Rundwege = Alpine Wege = Winterwege Fenster schließen